Infrarot-Thermometer ScanTemp 440 TFA 31.1116

76,99 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 894
  • 4009816013460
  • 311116
Dieses Infrarot-Messgerät hat noch mehr Leistungen wie das Scan Temp 410. Es verfügt ebenfalls... mehr
Produktinformationen "Infrarot-Thermometer ScanTemp 440 TFA 31.1116"

Dieses Infrarot-Messgerät hat noch mehr Leistungen wie das Scan Temp 410. Es verfügt ebenfalls über einen Messbereich von - 33 bis + 500 Grad und misst innerhalb 1 Sekunde. Zusätzlich verfügt es aber über einen einstellbaren Emissionsgrad und Anschlußmöglichkeit für einen Thermoelementfühler Typ K. Eine Nylonaufbewahrungstasche ist im Lieferumfang bereits enthalten.

Messbereich Infrarot-Sensor -33 bis + 500 Grad 

Messbereich bei Einsatz eines Thermoelementfühlers -64 bis + 1400 Grad (nicht mitgeliefert)

Genauigkeit 2 Grad oder 2 %

Genauigkeit bei Einsatz eines Thermoelementfühlers 1 Grad oder 1 % (nicht mitgeliefert)

Auflösung 0,1 Grad

Messzeit 1,0 sec

Anzeige von Differenz- und Durchschnittswerten

Messfleckverhältnis zur Entfernung 11:1

Einstellbarer Emissionsgrad von 0.10 bis 1.00 , Schrittweite 0.01

LED-Beleuchtung

Umschaltung Grad/Fahrenheit

Automatische Abschaltung nach 1 Minute

Stromversorgung 2x 1,5 Volt  Batterien AAA (sind beigefügt)

Batterietiefstandsanzeige

175 x 80 x 39 mm

Gewicht 180 Gramm

Gefütterte Nylon-Tasche mit Gürtelschlaufe

Wie können Sie feststellen, welches Infrarot-Messgerät für ihre Zwecke das richtige ist? Gehen Sie nach folgender Reihenfolge vor:

Temperaturmessbereich: Welche Temperaturen muss das Gerät mindestens messen können

Genauigkeit: Welche Toleranzen können akzeptiert werden. Beachten sie das Messfleckverhältnis. Je kleiner das Messfleckverhältnis, desto ungenauer wird das Messergebnis, insbesondere wenn der Abstand zum Messobjekt steigt.

Messgeschwindigkeit: Wie schnell muss das Ergebnis auf dem Display erscheinen. Wie oft müssen sie hintereinander schnelle Messungen machen?

Emissionsgrad: Wenn sie hochgenaue Ergebnisse wollen empfiehlt sich ein verstellbarer Emissionsgrad. Sie können das Gerät auf bestimmte Materialien "eichen". Dadurch steigt die Genauigkeit.

Zusatzfunktionen: Prüfen sie, welche weiteren Funktionen das Gerät erfüllen soll. Hier einige Beispiele: Lockfunktion, Speicherung von Minimum- oder Maximum-Werten, Laservisier, Anschluss von Thermoelementfühlern, Hintergrundbeleuchtung, Alarmfunktionen, Anzeige von Durchschnittswerten.

Preis: Letztendlich sind die Kosten für die Anschaffung des Gerätes entscheidend. Wir haben für jeden Zweck das richtige Infrarot-Messgerät und können das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Weiterführende Links zu "Infrarot-Thermometer ScanTemp 440 TFA 31.1116"
Angeschaut